Eremitenweg Gfellen 2020

Kinderwagenfreundlicher Rundweg im Entlebuch mit Wald, Wasserfall und Feuerstelle.

Einleitung

Die UNESCO Biosphäre Entlebuch bietet eine schöne Landschaft mit vielen Wanderwegen. So auch den familien- und kinderwagenfreundlichen Eremitenweg. Der Rundweg ist knapp 4 Kilometer lang und damit auch Ideal für Familien mit Kindern. Kostenlose Parkplätze stehen ebenfalls zur Verfügung.

Fotos

Reisen

Die UNESCO Biosphäre Entlebuch gehört zum Kanton Luzern. Die Anreise mit dem Auto von der Stadt dauert trotzdem etwa 45 Minuten. Das hat damit zu tun, dass man hauptsächlich auf Land- und Passstrassen unterwegs ist. Bitte fahrt vorsichtig und nehmt Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer. 🙂

Der Eremitenweg eignet sich sehr gut für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie. Mit dem Auto kann man bis auf den Parkplatz des Hotel & Restaurant Gfellen fahren. Den genauen Ort findet ihr weiter unten im Beitrag auf der Karte. Das Fahrzeug könnt ihr dort kostenlos parkieren.

Von hier führt nun ein Weg neben der Hauptstrasse in Richtung Glaubenberg an die Grosse Entlen hinunter. Dies ist der einzige Teil, der mit einem Kinderwagen etwas schwieriger zu bewältigen ist. Nach etwa einem Kilometer ist man bei der Stillaubbrücke angekommen. Weiter geht es auf einer Asphaltstrasse bis zur Brüederealp. Auf dem Weg sollte man aber unbedingt einen Abstecher nach rechts machen um den Wasserfall zu sehen. Die Picknick- und Feuerstelle befindet sich dann etwa auf halbem Weg zum Wasserfall. Auf der Brüderenalp steht übrigens die älteste Kapelle des Kanton Luzern.

Noch etwa 20 weitere Minuten führen von der Kapelle vorbei am Eibach und einer kleinen Ferienhaussiedlung wieder zurück zum Restaurant Gfellen. Hier kann man sich nun bei einem kühlen Getränk, Eiscreme oder einer vollwertigen Mahlzeit erholen, bevor man wieder die Heimreise antritt.

Neugierig?

Schaut auch unsere anderen Beiträge rund um den Kanton Luzern an. 

Kosten

Da für den Parkplatz beim Restaurant Gfellen keine Gebühren anfallen, deklarieren wir den Ausflug als kostenlos. 

Karte

Kommentare

2 Kommentare

  1. Claudia Gissler

    Das ist wirklich eine wunderschöne Gegend.
    Ihr habt diese Wanderung sehr schön beschrieben !

    Antworten
    • Matthieu Gissler

      Dankeschön. 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Beiträge noch vor allen anderen lesen!

Neue Beiträge noch vor allen anderen lesen!

Trage dich in unsere Email-Liste ein, damit wir dich über neue Beiträge informieren können.

Vielen Dank! Du bist jetzt angemeldet. :)